Auswertung der Umfrage zu Flohheim 2017

Nach Abschluss des ersten Griesheimer „Flohheim“-Hof-Flohmarkt-Tag im September 2017 machten wir eine Umfrage, dessen Ergebnisse und Erkenntnisse wir hier präsentieren möchten. Von den 154 Flohheim-Teilnehmern nutzten 45 diese Gelegenheit, uns ein Feedback zu geben. Diese Antworten waren sehr Erkenntnisreich für uns und beim nächsten Flohheim werden wir einige Dinge anders machen. Vielen Dank an alle, die an dieser Umfrage teilgenommen haben.

Frage 1: Wie zufrieden warst du mit Deinem Hof-Flohmarkt? (Bewertung 0-100%)

Ergebnis: 60% (Durchschnittswert)

Jene 24, die einen Zufriedenheitswert oberhalb des Durchschnittswertes angaben, waren zufrieden, weil sie weniger Erwartungen an große Einkünfte hatten. Sie gaben eher an, ihre Hauptmotivation sei „Ordnung schaffen“ und „Kontakte knüpfen“. Das hat wohl vielen großen Spaß gemacht.

21 Teilnehmer gaben eine Wertung unterhalb des Durchschnittswertes an. Deren  gemeinsamer Konsens waren: zu wenige Kunden.

Frage 2: Was waren Deine persönlichen Motive, bei Flohheim 2017 teilzunehmen?

Zur Auswahl standen 4 Antworten. Eine Mehrfachauswahl war möglich. Von den 45 Teilnehmer an der Umfrage, gaben 41 an Ordnung in Haus und Hof schaffen zu wollen, Geld spielte nur bei 10 Teilnehmern eine Rolle, 21 Teilnehmer gaben Kontakte knüpfen an, was für die Offenheit der Griesheimer spricht und nur 2 hatten keine besonderen Erwartungen.

Frage 3: War Samstag eine gute Wahl für diese Veranstaltung?

nur 9 der Befragten gaben an, dass sie die Veranstaltung lieber an einem Sonntag gemacht hätten. 23 fanden den Samstag völlig in Ordnung und 13 war es egal, ob Samstag oder Sonntag.

Damit ist der Gewinner: Samstag!

Frage 4: Wäre eine Erhöhung des Beitrags von 5€ auf 10€ für Dich in Ordnung?

20 Stimmen für 5€
23 Stimmen für Erhöhung auf 10€
2 Enthaltungen

Frage 5: Welche Teilung Griesheims in Bereiche hältst Du für sinnvoll?

8 keine Teilung
12 Nord-Süd-Teilung
3 Ost-West-Teilung
21 eine 4-Teilung

Frage 6: Wirst Du beim nächsten Mal wieder dabei sein wollen?

15 Ja
4 Nein
26 Unentschieden / Vielleicht

Unser Fazit und Erkenntnisse für das nächste Flohheim-Event:

Soweit können wir sehen, dass die Zufriedenheit überdurchschnittlich hoch war, jedoch auch einiges verbessert werden kann.

Zum Einen haben wir die Weitläufigkeit Griesheims überschätzt, Griesheim ist einfach zu groß, um als (ortsfremder) Käufer das Gebiet völlig überschauen zu können. Das hatt bei vielen einfach für zu wenig Kundschaft geführt. Bei Frage 5 gaben die meißten an, sie würden eine 4-Teilung Griesheims präferieren, Leider können wir das von unserer Seite nicht leisten, denn es würde bedeuten, 4 Veranstaltung dieser Art im Jahr organisieren zu müssen. Dazu haben wir leider nicht genügend Kapazität.

Somit haben wir uns entschlossen, in 2018 eine Teilung in Nord-Süd-Achse, entlang der Wilhelm-Leuschner-Straße zu machen: zuerst ist der Süden im Frühsommer dran, dann das Norden im Spätsommer. Nächstes Jahr dann umgekehrt.

Zum Anderen konnten wir nicht genügend Menschen erreichen, weil wir nur kostenlose Werbemöglichkeiten nutzen konnten. Daher auch die Frage 4, ob eine Erhöhung des Beitrags um Werbung finanzieren zu können, auf Akzeptanz trifft. Die Antwort zeigt eindeutig einen Trend in Richtung, dass 10 € in Ordnung wären.

Für 2018 haben wir uns also für eine Erhöhung des Beitrags von 5 auf 7,50 € entschlossen. Wir denken, dass dies für alle ein akzeptabler Kompromiss ist. Damit können wir auf jeden Fall eine Kleinserie mit Plakaten finanzieren.

Generell können wir nichts dafür, wenn zu wenig Kundschaft auf Ihrem Hof kommt. Besonders Stände in Nebenstraßen oder in Ortsrandlage haben da das Nachsehen. Also, sollten Sie etwas „Abseits“ wohnen, überlegen Sie sich doch, Ihre Sachen lieber bei Bekannten in zentralerer Lage gemeinsam auf deren Grundstück anzubieten. Wenn Sie in Nebenstraßen wohnen können Sie auch Luftballons oder Schilder an der Staßeneinmündung* platzieren, damit niemand Ihren Stand übersieht.

* Solche Webung müssen Sie anschließend selbst wirder abmontieren, sonst kommt das Ordnungsamt… 😉

Lesen Sie auch:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.